Optimierung – Desktop Service

Aufgabenstellung:

In der Zentrale eines Fertigungsunternehmens mit ca. 10.000 IT-Arbeitsplätzen soll der bestehende Desktop Service optimiert werden. Zielsetzung ist eine Effizienzverbesserung und Kostenreduzierung.      

Unsere Dienstleistung:

Im Rahmen einer Ist-Analyse evaluieren wir die bestehende IT-Infrastruktur, Prozesse, eingesetzte Tools sowie die Qualifikation der IT-Mitarbeiter und ermitteln vorhandene Schwachstellen. Auf Basis der Ergebnisse werden Verbesserungspotentiale identifiziert und ein Maßnahmenkonzept entwickelt. Dieses enthält u.a. folgende Aspekte:

  • Erhöhung des Standardisierungsgrades und Optimierung des Genehmigungsprozesses,
  • Optimierung der Lifecycle-Prozesse durch Automation und Reduzierung von Schnittstellen, Senkung der Prozesskosten,
  • Optimierung der Anwenderschnittstelle durch Bereitstellung von webbasierten Self-Service-Angeboten zur Initiierung von Aufträgen und Meldung von Störungen,
  • Einführung eines jährlichen Massenrollouts von Desktop-Ersatz-Hardware, um die Bestellvorgänge zu reduzieren, Synergie-Effekte zu nutzen und Mengenrabatte bei der Beschaffung zu realisieren,
  • Austausch von lokalen Druckern gegen etagenbezogene Multifunktionsprintsysteme (MFPs), Einführung von Regeln für den Druckereinsatz,
  • konsequente Paketierung aller Client-Software, um Software-Installationen ausschließlich automatisch über das Softwareverteilungssystem abwickeln zu können,
  • Zentralisierung der Softwarelizenzverwaltung und Einführung von Prozessen zur Wiederverwendung von nicht gebrauchten Lizenzen.

Wir planen und begleiten die Umsetzung der im Konzept aufgezeigten Maßnahmenpakete. Die IT-Mitarbeiter werden geschult und Kommunikationsmaßnahmen zur Information der betroffenen Stakeholder (Anwender, Betriebsrat und Management) durchgeführt.